Manuelle Therapie

 

Die Manuelle Therapie dient der Behandlung reversibler Funktionsstörungen am Haltungs- und Bewegungsapparat. Sie beinhaltet folgende Behandlungsverfahren: Weichteiltechniken, Mobilisationen sowie Stabilisationen.
Bei der Manuellen Therapie handelt es sich um spezielle Grifftechniken, die im Rahmen des Befundes dazu dienen, eine Bewegungsstörung im Bereich der Extremitätengelenke oder der Wirbelsäule zu lokalisieren und zu analysieren. Dieser Befund dient als Grundlage für die Behandlung.

Die Möglichkeiten der Manuellen Therapie reichen folgerichtig von schmerzlindernden Maßnahmen, die bei sehr schmerzhaften Gelenken zum Einsatz kommen, bis zur gelenkspezifischen Mobilisation um bewegungseingeschränkte Gelenke wieder frei zu bekommen.

 

Impressum | © reinhard schuler, praxis für physiotherapie 2017